Die Trendsportart Disc-Golf darf in der Hauptstadt des Golfs natürlich nicht fehlen. Auf 18 Bahnen können die Spieler im Allerpark ihr Können unter Beweis stellen.

Start ist neben dem Kolumbianischen Pavillon. Von da aus zieht sich der Parcours am östlichen Ufer des Allersees entlang. Die 18 Bahnen haben eine Länge von 35 bis 105 Meter und stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an die Geschicklichkeit und Treffsicherheit der Spieler. 

Die Nutzung der Anlage ist kostenlos. Die nötigen Disc-Golf-Scheiben können im Kolumbianischen Pavillon, auf dem Campingplatz oder im Courtyard-Hotel ausgeliehen werden. Natürlich kann man sich auch einfach seine eigenen Frisbee-Scheiben mitbringen.

Disc-Golf ist eine recht junge Sportart. Zwar werden schon seit 1986 Deutsche Meisterschaften im Disc-Golf ausgetragen, doch professionell wird der Sport nur in den USA betrieben. Im Jahr 2012 gründete sich mit den TimberWolfes auch der erste Wolfsburger Discgolf-Verein. Die TimberWolfes wollen den Sport in der Regio weiter vorantreiben und geben jedem Interessierten gern Einblick in die Trendsportart.

Diesen POI teilen